30.6.09

Ich bin traurig: Pina Bausch ist gestorben. Ich hatte das große Glück, sie im vergangenen Jahr in ihrem Stück "Café Müller" tanzen zu sehen. In diesen Augenblicken habe ich an nichts mehr gedacht, ich wollte nur noch ebenfalls tanzen. Ihre Person hat mich darin bestärkt, dass ich ohne den Tanz nicht leben könnte. Und es ist wohl kein Zufall, dass sie in einem Film von meinem Lieblingsregisseur Pedro Almodóvar mitgespielt hat. Sie ruhe in Frieden.

Eine Ledertasche ist schon teuer... aber doch auch eine Anschaffung für´s Leben!

10.6.09

Diesen Sonntag, 22.30 Uhr im WDR Fernsehen: Zimmer Frei! Mit Eleonore Weisgerber und bei einem Spiel mit mir als Assistentin.