9.9.10

Wochenendtipp Köln

Auf, auf! Bevor die Open-Air-Saison vorbei ist, geht´s dieses Wochenende (10.-12.09.) nochmal ins Odonien. Das Areal von Bildhauer Odo Rumpf gehört für mich zu den wenigen Kölner Örtlichkeiten, die ein bisschen Großstadtflair versprühen. Ab Morgen startet dort zum 3. Mal das Kunstfestival Robodonien. Mit Robotern kann vielleicht nicht jeder was anfangen und die Science-Fiction-Szene wird ja auch gern mal belächelt, aber "brennende Eissäulen, kinetische Kunstwerke, Lichtinstallationen und Tanzperformance" hören sich vielversprechend an. Wer den Film MicMacs gesehen hat, so stelle ich mir die Atmosphäre vor: trotz kaltem Stahl in Sepia getaucht. Party gibt´s auch: Freitag Abend elektrisch, mit der Tanzreihe Rheinfeuern und am Samstag mit Balkan Beats, Ska und Reggae der Partyreihe subculturo. Zum Abschluss gibt´s am Sonntag Nachmittag Kaffee und Kuchen mit Robotern und wer den Film Moon gesehen hat, kann sich vorstellen, das wird lustig!

Keine Kommentare: