30.1.11

Geld statt Blumen

...versteht mich nicht falsch, ich liebe bunte Sträuße, aber Frauen werden anstelle eines saftigen Schecks viel zu oft mit Blumen und Pralinen abgespeist. "We want sex equality" steht auf dem Plakat der Frauen aus Dagenham, England, die bei Ford als Näherinnen den gleichen Lohn der männlichen Kollegen fordern. Aus dem Filmtitel der wahren Geschichte "Made in Dagenham" hat der internationale Filmverleih den reißerischen Titel "We want Sex" gemacht, was bereits Die Zeit, der Spiegel und die Süddeutsche monierten. Das Stadtteilkino Weisshaus in Köln Sülz war am Wochenende bis auf den letzten Platz besetzt, das Thema scheint (die 98 % Zuschauerinnen) zu interessieren und zwar nicht nur um sich an den saloppen Sprüchen und den Hits der späten 60er Jahre zu erfreuen, sondern weil Frauen auch 40 Jahre später in Deutschland noch immer durchschnittlich 23 % weniger Gehalt bekommen verglichen mit ihren Kollegen. Unglaublich, aber ein Tag wie der Equal Pay Day ist noch immer nötig um auf diese Ungerechtigkeit hinzuweisen und wer es jetzt noch unschick findet, sich Feministin oder Feminist zu nehmen, dem ist nicht mehr zu helfen. Dieses Jahr findet der Equal Pay Day am 25. März statt und definiert damit die Zeitspanne, die eine Frau von Beginn des Jahres an quasi "umsonst" arbeitet. Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen wurde die Aktion "Rote Tasche" gestartet, die dazu aufruft, am Equal Pay Day eine rote Tasche zu tragen die zeigt: die Geschlechter werden im Arbeitsleben noch lange nicht gleich behandelt, auch wenn es so im Gesetz steht. Also ich mache mit. Und wenn Ihr keine rote Tasche habt, die Mädchenmannschaft hat eine in ihrer Kollektion.

Kommentare:

buchschnitte hat gesagt…

... das mit dem 25. märz ist schon eine sehr geniale idee! werde auf jeden fall eine rote tasche benutzen.
hoffe nur, der film kommt auch in meine kleinstadt ... :-)

Nina hat gesagt…

ich auch! (Auch, wenn ich dann in Manila bin und die Botschaft der roten Tasche vielleicht ein wenig untergeht...) Und ich fürchte nein mit dem Film, Götz Alsmann hat ja gerade in der Sendung das Fehlen von Programmkinos kritisiert... wenn Du mal in Köln bist, gehen wir zusammen ins Kino! ;O)