30.5.12

heiß und fett

Frische Sexbroschüren: Jungsheft #13 und Giddyheft #10 sind da! Im Giddyheft gibt es wie immer meinen "Sextext", dieses Mal geht es um die Frage, was an Sex eigentlich dreckig ist. Und für das Jungsheft führte ich ein Interview mit den sympathischen Porno-Remixerinnen von Glory Hazel. Bestellen ist jetzt noch einfacher auf der schnieken neuen Website hier (die werden ganz diskret verpackt) oder zu erwerben in folgenden Shops. Unterstützt das independent Pornobiz, Danke.


28.5.12

Guten Tag Pasha!



Seit vielen Jahren schaue ich schon den Eurovision Songcontest, so auch an diesem Wochenende. Da die Musik doch recht beliebig ist, liegt mein Augenmerk besonders auf den Outfits und den Tanzenden. So sind mir in diesem Jahr die türkischen Anwärter Can Bonomo mit ihren Fledermauskostümen, die sich kurzerhand in ein Segelschiff verwandelt haben, aufgefallen. Außerdem die Italienerin Nina Zilli, die neben einem ohrenerholenden schönen Lied nach Amy Winehouse aussah. Und zu guter Letzt Moldawien mit dem Sänger Pasha Parfeny, der ausgesprochen interessante Tänzerinnen dabei hatte: kein sexy Rumgeräkel, sondern moderner Tanz, der streckenweise ein wenig albern aussah, aber von großem Können der Tänzerinnen spricht und die Kostüme dazu haben die Sache für mich rund und damit zu meinen Favoriten gemacht. Hingegen den Sieg von Schwedens Loreen konnte ich gar nicht nachvollziehen und Roman Lob kann sich doch über einen 8. Platz freuen, finde ich. Kleid: Sfera (Madrid), Nagellack: essie

25.5.12

Zimmer Frei!

Diesen Sonntag (27.05.) zu Gast bei Zimmer Frei! "Der König von Mallorca" Jürgen Drews. Wie immer 22:15 Uhr im WDR Fernsehen.

23.5.12

Romy Schneider Ausstellung

Romy Schneider, die Ikone übt auch dreißig Jahre nach ihrem Tod noch eine große Faszination auf viele Menschen aus. Auf mich sowieso und das schon seit ich sie als Kind das erste Mal als Sissi sah und später, als ich die französischen Filme verstand.

Die Bundeskunsthalle in Bonn widmet der Schauspielerin eine umfangreiche Ausstellung. Für Fans ein Muss: so gibt es jede Menge Fotos, zum Beispiel aus der Privatsammlung von Alain Delon, Briefwechsel mit Rainer Werner Fassbinder und Marlene Dietrich, ein kleines Kino mit verschiedenen Interviews, Kleidung und Schmuck, wobei ich den Ebenholzring, den Luchino Visconti ihr schenkte, besonders schön fand.

Die Ausstellung geht noch bis zum 24. Juni. Di, Mi 10-21 Uhr und Do-So 10-19 Uhr, montags geschlossen.

Foto: repro Franz Xaver Lederle


21.5.12

Guten Abend Ihr!




Nach zwei Grauburgunder mit meinen lieben Freundinnen Britta und Susi bin ich ein wenig sentimental und widme diese Montagsmontur Euch, meinen Lesenden. Ich weiß gar nicht wer Ihr seid und ob Euch interessiert, was ich anziehe, aber ich freue mich darüber, dass Ihr da seid und ab und an einen Kommentar hinterlasst. Das Männerunterhemd ist von den Philippinen, es ist eine Hommage an den Großvater meiner Freundin Laarni, der immer mit so einem Hemd rumläuft. Die Verkäuferinnen in der Mall haben sehr gekichert als ich sagte es sei für mich. Die Jeans sitzt perfekt, weil von Levi´s Curve ID und die Schuhe hat meine Mutter mir überlassen, sie sind von Prego.

19.5.12

Wenn man nix zu sagen hat, einfach mal die Fresse halten

iPhone concert

Ich fühle mich so und als Du das gesagt hast, fühlte ich mich so und ich bin nicht sicher was ich fühle, aber es ist so ein Gefühl ... ahhhh. Wir haben gelernt über unsere Gefühle zu sprechen, sie zu formulieren, einzusehen, dass es oft Sinn macht zu versuchen, seinem Gegenüber zu erklären, was einen bewegt. Das ist gut. Aber deswegen müssen wir doch nicht ständig darüber reden, es gibt doch noch so viele andere Themen: die Piratenpartei, die Atomkraft oder das neue Gossip Album. Lasst uns lieber wieder mehr fühlen, als ständig darüber zu reden. Mehr Konzerte genießen, als sie mit dem Handy aufzunehmen. Im Park rumliegen anstatt die Sonnenbrille auf dem super Fahrrad durch die Gegend zu fahren. Mehr küssen als über Beziehungsmodelle nachzudenken.

Foto: bareform 

14.5.12

Guten Abend Marilyn!



Am Wochenende sah ich "My week with Marilyn", tolle Schauspieler, schöne Bilder, nur von der Story habe ich mir ein wenig mehr versprochen. Strickjacke: Anthropologie

11.5.12

Zimmer Frei! Jetzt aber

Diesen Sonntag (13.05., 20.05.) zu Gast bei Zimmer Frei! Johann Lafer. Wie immer 22:15 Uhr im WDR Fernsehen.

7.5.12

Guten Tag Yvonne Rainer!




Meine liebe Freundin Antje hat mich auf die Retrospektive der Choreografin und Filmemacherin Yvonne Rainer im Museum Ludwig aufmerksam gemacht und so nutzte ich als in Köln Gemeldete den 1. Donnerstag im Monat um gratis einen Blick auf die Ausstellung zu werfen. Man muss schon eine Begeisterung für Modern Dance mitbringen um sich an den Fotos, Texten und filmischen Montagen zu erfreuen, aber für alle, die zu schätzen wissen wie Rainer in den 60er Jahren die Tanzbühne revolutioniert hat, indem starre Formen von Alltagsbewegungen abgelöst wurden, kann ich diese Ausstellung sehr empfehlen. Ohnehin wünsche ich mir in unserem Land eine stärkere Wahrnehmung des Tanzes als Kulturgut und so freue ich mich, dass es in der aktuellen gratis-Zeitschrift vom Drogeriemarkt DM "alverde + a tempo" ein Interview mit Sasha Waltz gibt und sie das Titelbild ziert. Passend trage ich heute meinen Tanzbody von repetto, Jeans: Blanco, Jacket: H+M.

4.5.12

Zimmer Frei!

Diesen Sonntag (06.05.) live bei Zimmer Frei! Schauspieler Dieter Pfaff. 22:15 Uhr im WDR Fernsehen.